Geschichte der FFT

Am 2. Oktober 1955 war die Freiwillige Feuerwehr Töll offiziell gegründet worden. Die erste Generalversammlung leitete der damalige erste Kommandant Artur Eisenkeil. Im Mai 1956 konnten die ersten Motorspritzen ihrer Bestimmung übergeben werden und ein Jahr später das erste Fahrzeug, ein gebrauchter Militärjeep. Der Anfang war schwer, wenige Mittel standen zur Verfügung, es gab noch keine öffentliche und nur wenige private Telefonapparate, um die Wehrmänner bei Notfall zusammenzurufen. 1959 wurde die erste eigene Feuerwehrhalle gesegnet, bis dahin hatte der Felberwirt eine Garage zur Unterbringung der Geräte und Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. 2003 konnte das neue Gerätehaus gesegnet werden. Hierfür hatte der Künstler Friedrich Gurschler einen Bronzeguss geschaffen, der Jesus darstellt und im Schulungsraum seinen Platz gefunden hat.

Das heutige Einsatzgebiet der Feuerwehr Töll erstreckt sich über eine Fläche von 6,75 km².

Für weitere Informationen können Sie hier die umfassende Festschrift mit vielen weiteren Informationen zur Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Töll herunterladen!


 
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma